Deprecated: Return type of Requests_Cookie_Jar::offsetExists($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetExists(mixed $offset): bool, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Cookie/Jar.php on line 63 Deprecated: Return type of Requests_Cookie_Jar::offsetGet($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetGet(mixed $offset): mixed, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Cookie/Jar.php on line 73 Deprecated: Return type of Requests_Cookie_Jar::offsetSet($key, $value) should either be compatible with ArrayAccess::offsetSet(mixed $offset, mixed $value): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Cookie/Jar.php on line 89 Deprecated: Return type of Requests_Cookie_Jar::offsetUnset($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetUnset(mixed $offset): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Cookie/Jar.php on line 102 Deprecated: Return type of Requests_Cookie_Jar::getIterator() should either be compatible with IteratorAggregate::getIterator(): Traversable, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Cookie/Jar.php on line 111 Deprecated: Return type of Requests_Utility_CaseInsensitiveDictionary::offsetExists($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetExists(mixed $offset): bool, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Utility/CaseInsensitiveDictionary.php on line 40 Deprecated: Return type of Requests_Utility_CaseInsensitiveDictionary::offsetGet($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetGet(mixed $offset): mixed, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Utility/CaseInsensitiveDictionary.php on line 51 Deprecated: Return type of Requests_Utility_CaseInsensitiveDictionary::offsetSet($key, $value) should either be compatible with ArrayAccess::offsetSet(mixed $offset, mixed $value): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Utility/CaseInsensitiveDictionary.php on line 68 Deprecated: Return type of Requests_Utility_CaseInsensitiveDictionary::offsetUnset($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetUnset(mixed $offset): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Utility/CaseInsensitiveDictionary.php on line 82 Deprecated: Return type of Requests_Utility_CaseInsensitiveDictionary::getIterator() should either be compatible with IteratorAggregate::getIterator(): Traversable, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Utility/CaseInsensitiveDictionary.php on line 91 HG Express besiegt Schwarzenfeld – HG Hemau-Beratzhausen
Handball auf dem Tangrintel
admin

HG Express besiegt Schwarzenfeld

Allgemein No Comment

Die HG Hemau/Beratzhausen bleibt weiterhin auf der Erfolgsspur. In einem überraschend einseitigen Spiel besiegen die Kessner – Schützlinge den Gast von der HSG Nabburg/Schwarzenfeld verdient mit 28:24 (13:10). Die ganze Woche über bereiteten sich die HG-Spieler konzentriert auf dieses wichtige Spiel vor und überzeugten schließlich über weite Strecken der Partie. Nur zu Beginn ging die überraschend abstiegsgefährdete HSG mit 0:1 in Führung. Von da an führte nur noch die Heimmannschaft und war von Beginn überlegen. Nach dem 3:3 Zwischenstand setzte sich die HG erstmals mit drei Toren auf 6:3 ab. Dabei überzeugte der Angriff mit variablen Kombinaten und Torerfolgen von unterschiedlichen Positionen. Auch die Abwehr um Organisator Matthias Fochler kam immer besser ins Spiel und stellte sich auf die Spielweise des Gegners ein. Dieser baute je länger die erste Hälfte dauerte immer mehr auf Einzelaktionen oder Anspielen an den Kreis, welche jedoch zunehmend im direkten Gegenangriff des HG Express verpufften. Beim Stand von 10:5 nach knapp 19 Minuten versäumte es der Aufsteiger dem Spiel frühzeitig eine klare Note zu verpassen, als man immer wieder frei vor dem gegnerischen Torhüter scheiterte und unter anderem drei 7m ungenutzt ließ. So konnte die Mannschaft von Gästetrainer Ziegler zum Halbzeitpfiff der Regensburger Unparteiischen auf 13:10 verkürzen. Doch keine Grund zur Panik. Der Mannschaft von Spielmacher Matthias Anzinger war klar, dass man den Gegner bei entsprechend konzentriertem Auftreten in die Schranken weisen wird. Und genau Matthias war es dann, der nach dem Wiederanpfiff, getragen von einer wieder einmal starken Defensivleistung der gesamten Mannschaft, die entscheidenden Akzente in Richtung doppelten Punktgewinn setzen konnte. Neben seiner eigenen Torgefahr aus dem laufenden Spiel heraus, glänzte er auch als Anspieler und übernahm Verantwortung vom 7m Punkt. Zudem fügten sich die eingewechselten Spieler nahtlos in den Hemauer Spielfluß ein und hatten ihren Anteil am stetigen Ausbau der Führung: 15:12, 19:12. Bemerkenswert waren hierbei Dominik Ferstl und Denis Vasold auf Rechts Außen, welche über 60 Minuten stets für Torgefahr sorgten. Schwarzenfeld konnte kurzfristig auf 22:17 verkürzen, doch Hemau war stets Herr der Lage. Erst gegen Ende des Spiels verkürzten die niemals aufsteckenden Schwarzenfelder nach einem zwischenzeitlichen 8 Tore Rückstand (25:17, 26:18) letztendlich noch auf 28:24. Dies sollte dem großen Jubel nach Schlußpfiff jedoch keinen Abbruch tun. Die HG Hemau verbucht somit zwei weitere wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten um den Nichtabstieg und sonnt sich auf einem luxurösen, aber auch hoch verdienten 4. Tabellenplatz mit überragenden 15:9 Punkten. Jetzt kann man mit Freude und Stolz und ohne jeglichen Druck am kommenden Wochenende zum Tabellenführer nach Amberg fahren und auf der wohl größten und renomiertesten Handball – Bühne dieser Spielzeit seine Visitenkarte abgeben.

HG Express: Stephan Fochler (TW), Oliver Edenharter (TW), Matthias Fochler 4, Ludwig Pilsl, Stephan Obenhofer 1, Benedikt Lindner 1, David Hillert 7/2, Denis Vasold 2, Albert Anzinger 3, Dominik Ferstl 3, Martin Kaufmann, Matthias Anzinger 7/3, Fabian Rauch

7m: HG 8/5  HSG 5/4              2min: HG 2  HSG 4

Related Posts

Schreibe einen Kommentar