Handball auf dem Tangrintel

Archive for the Allgemein category

Knappe Niederlage zum Saisonabschluss

Das letzte Saisonspiel bestritt der HG-Express gegen den TSV Neutraubling vor heimischer Kulisse in der Tangrintelhalle. Wie schon im Hinspiel konnten die Hemauer die Partie gegen einen der Aufstiegskandidaten lange eng halten, mussten sich aber am Ende knapp geschlagen geben.

Die Tangrintler kamen gut ins Spiel und konnten das Duell bis zum 6:6 ausgeglichen halten. Da die Hemauer in der Folgezeit ihre Defensive weiter stärken konnten, zog man zwischenzeitlich sogar auf 13:9 davon. Daraufhin wurden die HGler jedoch im Angriff zu hektisch, was die Gäste nutzen konnten. Mit dem 14:13 schloss der TSV wieder auf. Bis zur Pause erkämpften sich die Hemauer aber wieder einen 16:13 Vorsprung.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich lange Zeit ausgeglichen. Zwar kamen die Neutraublinger immer wieder an den HG-Express heran, doch bis in die 47. Minute konnte der drei Tore Vorsprung gehalten werden. In der Folgezeit schwanden jedoch die Kräfte bei den Gastgebern und nach 52 Minuten übernahmen die Gäste mit dem 23:24 die Führung. Vor allem in der Offensive gelang bei den Hemauern nicht mehr viel. Natürlich versuchte man nochmals alles, um die Niederlage abzuwenden, doch am Ende musste sich die HG doch mit 26:28 geschlagen geben.

Wie so oft in dieser Saison konnten die Hemauer knapp 45 Minuten mit dem Gegner mithalten. Am Ende fehlten aufgrund der geringen Wechselmöglichkeit jedoch wiederum die Kräfte, um etwas zählbares mitzunehmen.

An dieser Stelle möchte sich die Mannschaft bei allen Fans für die Unterstützung über die Saison hinweg bedanken!

Aufstellung: TW Lukas Ferstl; Jonas Malik (8/3); Niklas Lehner (7/2); Willy Bauer (4); Leonard Malik (3); Leon Lindner (3); Ludwig Pilsl (1); Jonas Höllriegl; Christian Schweiker; Sebastian Böhm; Dominik Ferstl (Spielertrainer)

Letztes Heimspiel der Saison mit Fanfeier

Das letzte Saisonspiel bestreitet der HG-Express am 06.04.24 in eigener Halle gegen den TSV Neutraubling. Hierzu möchte die Mannschaft gerne alle Fans recht herzlich einladen. Im Anschluss folgt ein gemütliches Beisammensein in der Halle mit Würstl vom Grill und diversen Getränken.

Das Team freut sich auf zahlreiche Unterstützung und die „After-Match-Party“ mit den Fans!

+++HANDBALL ZELTLAGER 2024+++

Auch 2024 findet das traditionelle Zeltlager der HG Hemau/Beratzhausen statt. Vom 26.07. – 29.07.2024 laden die Handballer wieder in ihr Lager am Sportgelände der DJK Oberpfraundorf ein. Eingeladen sind alle, die gerne ein spaßiges und abwechslungsreichen Wochenende verbringen wollen – sowohl Vereinsmitglieder als auch Nicht-Vereinsmitglieder.

Die Teilnahme am Zeltlager ist ab einem Alter von neun Jahren erlaubt.

Alle weiteren Informationen wie Abfahrtszeit, Unkostenbeitrag und Kontaktdaten könnt ihr der Anmeldung entnehmen.

Bei weiteren Fragen könnt ihr euch gerne über Social Media, die Mail-Adresse zela@hg-express.de oder direkt bei den Trainern melden.

Die Betreuer freuen sich auf euch!

Niederlage in Neutraubling

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison reiste der HG-Express zum Aufstiegskandidaten TSV Neutraubling. Auch in diesem Spiel wollten die Hemauer den Favoriten natürlich etwas ärgern.

Das Vorhaben schien in der ersten Minuten auch zu gelingen. Mit einer konzentrierten Abwehrarbeit und guten Lösungen gegen die offensive Deckung der Gastgeber zog die HG nach 6 Minuten bereits auf 2:5 davon. Zwar kam der TSV mit dem 4:5 wieder heran, doch bis zum 6:9 wurde der drei Tore Vorsprung wieder hergestellt. In der Folgezeit verschlechterte sich jedoch die Chancenverwertung der Tangrintler und auch der Spielmacher der Neutraublinger, Boris Covic, welcher bereits Landesligaerfahrung hat, riss das Spiel nun an sich. So drehte sich das Spiel und mit einem 16:12 für die Gastgeber ging es in die Pause.

Die HG hatte in den letzten Spielen bewiesen, einen Rückstand wieder wettzumachen zu können. Und so ging man auch in den zweiten Durchgang hoch motiviert. Leider trat jedoch vorerst das Gegenteil ein und der TSV zog auf sechs Tore davon. Daraufhin fanden die Hemauer aber wieder zurück ins Spiel. Insbesondere die Chancenverwertung verbesserte sich. Mit dem 22:19 kam man wieder auf drei Tore heran. Den Lauf konnte der HG-Express leider nicht weiterführen. Zwar war man weiterhin im Angriff erfolgreich, doch auf ein eigenes Tor kam es dann meist zum Gegentor. Mit einem kurzen Zwischenspurt zog die Heimmannschaft bis zur 50. Minute auch nochmals auf sechs Tore davon. In den letzten Minuten kamen die Tangrintler wiederum bis zum 34:31 Endstand heran.

Wie so oft in den vergangenen Spielen bewies der HG-Express Moral und versuchte alles um gegen den Favoriten dagegenzuhalten. Leider wurde dies wieder nicht mit Punkten belohnt. Am 06.04. haben die Hemauer dann bereits die Möglichkeit auf die Revanche. Im letzten Saisonspiel trifft die HG erneut auf Neutraubling – dieses mal in heimischer Halle. Hier hoffen die Jungs natürlich auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen.

Aufstellung: TW Lukas Ferstl; TW Thomas Maußhammer; Niklas Lehner (10/5); Leonard Malik (7); Sebastian Böhm (6); Jonas Malik (3); Leon Lindner (3); Ludwig Pilsl (1); Willy Bauer (1); Jonas Höllriegl; Dominik Ferstl (Spielertrainer)