Handball auf dem Tangrintel
admin

Damen verlieren 13:41 gegen Sulzbach

Allgemein 1 Comment

Nachdem sich die Damenmannschaft am Ende der letzten Saison aufzulösen drohte, da mehrere Stammspielerinnen  aufhörten, ergriff Eva Obenhofer die Initiative und konnte „alte“, neue Spielerinnen und auch A-Jugendliche für sich gewinnen. Kurz vor Torschluß war auch die Trainerfrage gelöst. Barbara Vasold, die beruflich mit Familie und Mann sicherlich auch ziemlich eingespannt ist, hat sich ein Herz genommen und ergänzt sich nun mit Lena Rappl, ebenfalls eine ehemalige Spielerin, als Trainer- Betreuerteam.

Am Samstag, nach nur 3 Wochen Training, bestritten die jungen Mädels mit ihrer Spielertrainerin ihr 1. Spiel.

Doch gleich zum Anfang der Saison musste man in Sulzbach gegen die härteste Mannschaft der Liga ran. Das Heimteam spielt außer Konkurrenz und konnte so ihren erweiterten Bayernligakader auflaufen lassen. In der 1. Halbzeit war unser Spiel ziemlich verhalten und wir kassierten ein Gegentor nach dem anderen. Die in der Abwehr sehr engangierte Eva Obenhofer zog sich dabei einen Nasenbruch zu und fiel für den Rest der Begegnung aus. Nun ging ein Ruck durch die Mannschaft und der Kampfgeist erwachte.

In der Halbzeitpause sprachen die Verantwortlichen klare Worte und schon lief alles besser. Den großen Respekt vor dem Gegner konnte man einigermaßen aus den Köpfen verbannen. Eine deutliche Steigerung war erkennbar.

Trotz Niederlage war die Stimmung im Team sehr positiv.

„Der nächste Gegner kann kommen, wir sind bereit.“ An dieser Stelle wünschen wir Eva Obenhofer gute Besserung.

 

Aufstellung:

TW Michaela Sperber, Elli Fochler (2), Evi Wimmer (5/1), Elisabeth Wimmer (2/1), Christina Bleicher (1), Barbara Vasold (1), Eva Tischler, Eva Obenhofer, Yvonne Edenharter, Stefanie Rückoldt, Michaela Bleicher, Martina Ferstl.

Related Posts

1 Comment

  • Sabine on 4. Oktober 2011

    Jetzt geht dieser Verletzungs-Kack schon wieder los!!!

    Gute Besserung an Eva und toitoitoi euch allen. Wir sehen uns hoffentlich am Samstag.
    Liebe Grüsse
    Sabine

Schreibe einen Kommentar