Deprecated: Return type of Requests_Cookie_Jar::offsetExists($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetExists(mixed $offset): bool, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Cookie/Jar.php on line 63 Deprecated: Return type of Requests_Cookie_Jar::offsetGet($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetGet(mixed $offset): mixed, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Cookie/Jar.php on line 73 Deprecated: Return type of Requests_Cookie_Jar::offsetSet($key, $value) should either be compatible with ArrayAccess::offsetSet(mixed $offset, mixed $value): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Cookie/Jar.php on line 89 Deprecated: Return type of Requests_Cookie_Jar::offsetUnset($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetUnset(mixed $offset): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Cookie/Jar.php on line 102 Deprecated: Return type of Requests_Cookie_Jar::getIterator() should either be compatible with IteratorAggregate::getIterator(): Traversable, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Cookie/Jar.php on line 111 Deprecated: Return type of Requests_Utility_CaseInsensitiveDictionary::offsetExists($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetExists(mixed $offset): bool, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Utility/CaseInsensitiveDictionary.php on line 40 Deprecated: Return type of Requests_Utility_CaseInsensitiveDictionary::offsetGet($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetGet(mixed $offset): mixed, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Utility/CaseInsensitiveDictionary.php on line 51 Deprecated: Return type of Requests_Utility_CaseInsensitiveDictionary::offsetSet($key, $value) should either be compatible with ArrayAccess::offsetSet(mixed $offset, mixed $value): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Utility/CaseInsensitiveDictionary.php on line 68 Deprecated: Return type of Requests_Utility_CaseInsensitiveDictionary::offsetUnset($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetUnset(mixed $offset): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Utility/CaseInsensitiveDictionary.php on line 82 Deprecated: Return type of Requests_Utility_CaseInsensitiveDictionary::getIterator() should either be compatible with IteratorAggregate::getIterator(): Traversable, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Utility/CaseInsensitiveDictionary.php on line 91 mario m. – HG Hemau-Beratzhausen
Handball auf dem Tangrintel

Posted by mario m.

2. Spiel und erster Sieg der männl. B-Jugend in der LL-Nord.

No Comment

Im 2. Ligaspiel konnten wir einen verdienten Heimsieg bejubeln. Vor zahlreichen Zuschauern hatten wir wieder einmal einen guten Start und gingen mit 3:0 in Führung. Die Bayreuther spielten gut mit und konnten somit erstmalig zum 4:4 ausgleichen. Gute Abwehrarbeit und schnelles Spiel ließen ein ums andere Tor fallen. Auffällig hier die Treffsicherheit von Moritz am 7Meter Punkt.

Viele geahndete Fouls der Bayreuther ließ uns insgesamt sieben Mal vom 7M-Punkt verwandeln. Der Gegner bekam vier Strafwürfe, wobei drei in Tore verwandelt wurden.

Auch mit 2Minuten-Strafen geizten die gut pfeifenden Schiedsrichter auf beiden Seiten nicht und hatten durch ihre geradlinige Art das Spiel unter Kontrolle.

Mit einem 12:11 Halbzeitstand wurden die Seiten gewechselt.

Bei einem Spielstand von 16:15 wurde Marco Kiendl gefoult und konnte somit vorübergehend nicht mehr aufs Spielfeld. Der Gegner hatte hier eine gute Phase und ging so mit 16:17 in Führung. Die ruhige und besonnene Art von Marco Ferstl bzw. Adrian ließ uns aber wieder ins Spiel finden. Die guten Würfe wurden von Leo gehalten und unsere Außen Martin und Moritz konnten ein ums andere Mal jubeln. Ein verdienter 28:24 Erfolg war das Ergebnis eines turbulenten Spieles.

 

 

Aufstellung: TW Leo Malik(+1); Moritz Baumer (11/7); Martin Fochler (5); Fabi Peter (3); Adrian Meindl (3); Marco Ferstl (3); Sebi Böhm (2); Tobi Bink (1); Marco Kiendl; Markus Bink; Wiktor Heppler;

Saisonauftakt der mB-Jugend gegen den HSC 2000 Coburg

No Comment

Am Samstag hatten wir gleich den Favoriten der LL-Nord in unserer Halle. Die Coburger sind durch gänzlich schlechten Umständen in der Bayernliga-Qualifikation gescheitert.

Furios legten wir los und konnten schnell eine 4:1 Führung erzielen. Marco Ferstl schaffte es immer wieder, seine Mitspieler gekonnt in Wurfposition zu bringen, so dass hier der gegnerische Torwart das Nachsehen hatte. Die Abwehr wurde wieder einmal durch Adrian und Martin hervorragend organisiert. Die Würfe in dieser Spielphase von Leonard gut abgefangen.

Durch unnötige Ballverluste hatten wir den Gegner in der zweiten Halbzeithälfte ins Spiel gebracht, so dass mit 8:8 die Seiten gewechselt wurden.

Leider wurde nach dem Seitenwechsel das Handballspielen vergessen und der HSC konnte schnell eine 9:13 Führung erzielen. Der starke Coburger Torwart und div. Lattentreffer ließen uns nicht mehr herankommen, so dass über 15:19 der Sieg mit 16:24 doch noch etwas zu Hoch ausfiel.

Gegen diesen Gegner kann man verlieren. Die auch menschlich Tolle Truppe aus Coburg wird noch so manchem Gegner Kopfzerbrechen bereiten.

 

Aufstellung: TW Leo Malik; TW David Maag; Marco Kiendl (6); Marco Ferstl (3); Sebi Böhm (2); Moritz Baumer (2/1); Martin Fochler (1); Adrian Meindl (1); Tobi Bink (1); Markus Bink; Wiktor Heppler; Fabian Peter;

Vorbereitung der mB-Jugend zur neuen Saison

No Comment

Ferienbedingt hatten wir eine sehr kurze Vorbereitung. Am Samstag den 10. September hatten wir beim Bezirksoberligisten SG DJK SB SC Regensburg ein Vorbereitungsspiel, welches uns vordergründig dienen sollte, etwas auszuprobieren. Das Ergebnis sollte hier zweitrangig sein, wobei dieses Spiel mit einem Tor Differenz gewonnen wurde.

 

Tags darauf am Sonntag fuhren wir zu einem stark besetzten Turnier nach Gilching bei München. Es waren ausschließlich Landes- und Bayernligisten anwesend.

Wie wir feststellen mussten, hatten wir mit der SpvGG Altenerding, HC Erlangen, MTV Stadeln und dem Gastgeber TSV Gilching die schwierigere Gruppe zugelost bekommen. All diese Mannschaften fanden sich in den Finals wieder.

 

Im ersten Spiel gegen die SpVgg Altenerding wurden wir vom Gegner etwas unterschätzt und konnten dieses Spiel verdient mit 12:11 gewinnen.

Im zweiten Spiel gegen Ligakonkurrenten HC Erlangen sind wir sehr schnell in Führung gegangen. Leider hatte der Unparteiische hier die letzten Treffer, welche allesamt im Kreis erzielt wurden nicht geahndet, so dass wir mit 10:10 die Punkte teilten.

Im dritten Spiel gegen den MTV Stadeln musste man sich mit 6:15 geschlagen geben.

Das letzte Spiel gegen den TSV Gilching konnte aber wieder mit 10:9 gewonnen werden.

 

Aufgrund der schlechteren Tordifferenz zu Erlangen spielten wir nicht in den Finals, sondern in der Hoffnungsrunde. Gegen die wieder einmal körperlich stark überlegenen Jungs aus der Landeshauptstadt HC 2010 München konnte man mit 12:9 gewinnen.

Im Spiel um Platz 5 gegen die Altenerdinger waren unsere Kräfte gänzlich am Ende so dass man sich hier geschlagen geben musste und somit einen guten Platz 6 belegte.

Erfreulich war, dass wir 120 Minuten Handball verletzungsfrei spielen konnten und jeder der Jungs seine Spielzeiten bekam.

 

Landesliga wir kommen

No Comment

Handballkrimi in der Tangrintelhalle beim 3. Landesliga-Qualifikationsturnier in der Tangrintelhalle Hemau

Die männliche B-jugend der HG Hemau/Beratzhausen hat sich für die Landesliga qualifiziert.

Am Samstag den 04.06.2011 hatten wir das 3. und somit letzte Qualifikationsturnier zu Hause in der Tangrintelhalle.

Im ersten Spiel mussten wir gegen die Jungs aus Cham antreten. Es sollte ein an Spannung nicht zu übertreffendes Spiel werden. Die Nerven aller Zuschauer waren hier zum zerreißen gespannt. Auch in diesem Spiel gerieten wir (wie aus den letzten Spielen gewohnt) mit 0:3 in Rückstand. Nervosität, Ballverluste und zu schnelle Würfe ließen uns mit 5:8 für Cham die Seiten wechseln. In der zweiten Hälfte zeigten die souverän spielenden Chamer, dass sie die Führung sogar zum 6:12 ausbauen konnten. Die Auswahlspieler der Chamer zeigten ein ums andere Mal, dass mit schnellem Spiel die Lücken in der Abwehr gefunden werden.

Dann kamen aber die letzten 7 Minuten der Hemauer. Cham wechselte den Torwart. Innerhalb 2 Minuten konnten wir hier 4 Tore erzielen und witterten den Hauch einer Chance. Tolle Abwehraktionen mit Ballgewinnen mit schnellen Gegentoren und tollen Torwartleistungen in den letzten Minuten insgesamt 9 Tore erzielen, Cham hingegen nur 2. Nachdem in den letzten Sekunden noch der Siegtreffer zum 15:14 durch Moritz Baumer gelang, war der Bann gebrochen. Die Chamer zeigten Nerven und nahmen die Niederlage somit in Kauf.

Das zweite Spiel musste gewonnen werden um den sicheren Einzug in die Landesliga feiern zu können. So wollte man auch hier gegen den TSV Münnerstadt punkten. Man hatte aber gegen diese Mannschaft keine guten Erfahrungen. Vor 4 Wochen in Rimpar holte man sich hier die entscheidende Niederlage mit 2 Toren Differenz.

Diese Schmach wollten wir wieder Wett machen. Konzentriert von Anfang an ging man hier ans Werk. Den Halblinks konnten wir Anfangs durch Marco Ferstl, danach durch Adrian aus dem Spiel nehmen. Es war das richtige Rezept, da der Spielmacher somit nicht so wie im vorherigen Spiel zum Zuge kam.

Tolle Spielzüge, vorbereitet über Marco Ferstl, verwandelt durch Fabian oder Adrian ließ uns über 9:2 mit einem 9:4 die Seiten wechseln. Im Gefühl des sicheren Sieges ließen wir die 2 Hälfte etwas ruhiger angehen. Marco Ferstl zeigte hier nochmals seine Klasse und wir gewannen sicher mit 20:12. Das Turnierziel war somit erreicht.

Im 3. und letzten Spiel traten wir gegen den Vorjahres-Bayernliga Dritten TuS Fürstenfeldbruck an. Es war bereits alles entschieden. Es sollten somit alle Jungs ihre Spielzeiten erhalten und für die Zuschauer noch etwas geboten werden. Nachdem die Fürstenfeldbrucker eigentlich Favorit waren und gegen Cham mit 6 Toren und gegen Münnerstadt mit 10 Toren gewannen, wollten wir nicht zu hoch verlieren.

Beide Mannschaften geschwächt durch die unerträglichen Temperaturen in der Halle (wg. der defekten Jalousien) zeigte sich das Spiel ziemlich ausgeglichen. Wir waren immer auf Augenhöhe (1:1; 3:3;7:7; 10:10) und wechselten mit 10:11 die Seiten. Die zweite Halbzeit gestaltete sich ebenso bis zum 18:18. Leider gab der Schiedsrichter 5 Sekunden vor Schluß beim 18:19 ein von Marco Ferstl erzieltes Tor nicht mehr, der nachfolgende Freiwurf konnte nicht mehr verwandelt werden. Hätten wir die 2 verworfenen 7m verwertet, hätte bei weitem mehr erreicht werden können.

 

Vielen Dank an alle Eltern für die Hilfe beim und ums Turnier.

 

Aufstellung: TW Leo Malik (+3); TW David Maag; Marco Ferstl (19); Adrian Meindl (11); Fabi Peter (7); Marco Kiendl (5/2); Moritz Baumer (5); Martin Fochler (2); Tobi Bink (2); Sebi Böhm (1); Wiktor Heppler (1); Markus Bink;