Handball auf dem Tangrintel
Bernhard

3. Turnier der mD-Jugend

Allgemein, männliche D-Jugend

Am dritten Turniertag der männlichen D-Jugend ging es am Sonntag den 10.11.2019 frühmorgens zum JHG Regendreick II auf Cham. Mit einem kleinen Kader aus acht Spielern konnten die beiden Trainer Nicole Heppler und Sebastian Böhm jedem ihrer Jungs genügend Spielpraxis bieten.

Das erste Spiel gegen den gut eingespielten Gastgeber JHG Regendreieck II gestaltete sich für die mDJugend als sehr kräftezerrend. Nach dem Aufwärmen ging es für die junge Truppe aus Hemau gegen eine aggressive Abwehr, welche unsere Angriffe gekonnt unterbinden konnte. Auch in der Abwehr hatten wir in der ersten Halbzeit keinen Zugriff auf den aktuellen Tabellenzweiten. Nach der Halbzeitpause wachten unsere Jungs auf und konnten im eigenen Angriff endlich ein paar Akzente setzen. Auch in der Abwehr stellte man sich auf das gute Angriffsspiel des Gegners ein und konnte durch eine sehr gute Torwartleistung schlimmeres verhindern. Schlussendlich musste man trotz einer deutlichen Leistungssteigerung jedoch eine Niederlage hinnehmen.

Im zweiten Spiel musste sich der HG-Nachwuchs dem Tabellenführer SG Regensburg stellen. Eine weitere schwere Aufgabe für unsere Jungs, welche durch die fehlende Pause aufgrund der Absage einer Mannschaft nicht einfacher wurde. Motiviert startete die Mannschaft in das Spiel und von Beginn an konnte man mit einer geschlossen guten Abwehr- und Torwartleistung das Angriffsspiel des Gegners teilweise unterbinden. In der Abwehr war wieder eine deutliche Verbesserung gegenüber dem ersten Spiel zu sehen. Auch in der Offensive wurde anfangs mit mehr Bewegung agiert, welche jedoch durch schwindende Kräfte bald nachließ. Aufgrund dieser musste man so in diesem Spiel wieder eine Niederlage einstecken.

Abschließend ist zu sagen das an diesem Turniertag die Gegner besser waren und wir mit zwei verlorenen Spielen die Heimreise antreten mussten. Jedoch ist eine sehr gute Leistung beider Torhüter und die immer besser werdende Abwehr auf unserer Seite sehr hervorzuheben. Man konnte in diesen zwei Spielen viel lernen und so dennoch zufrieden wieder nach Hause fahren.

Es spielten: Hanfstingl Maximilian (TW), Orlamünder Jannis (TW), Babczinski Enrico, König Noah, Geißendörfer Laurens, Orlamünder Lukas, Hrdy Jonathan, Körbler Sebastian

Related Posts

Amazon Smile

Downloads