Deprecated: Return type of Requests_Cookie_Jar::offsetExists($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetExists(mixed $offset): bool, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Cookie/Jar.php on line 63 Deprecated: Return type of Requests_Cookie_Jar::offsetGet($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetGet(mixed $offset): mixed, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Cookie/Jar.php on line 73 Deprecated: Return type of Requests_Cookie_Jar::offsetSet($key, $value) should either be compatible with ArrayAccess::offsetSet(mixed $offset, mixed $value): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Cookie/Jar.php on line 89 Deprecated: Return type of Requests_Cookie_Jar::offsetUnset($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetUnset(mixed $offset): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Cookie/Jar.php on line 102 Deprecated: Return type of Requests_Cookie_Jar::getIterator() should either be compatible with IteratorAggregate::getIterator(): Traversable, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Cookie/Jar.php on line 111 Deprecated: Return type of Requests_Utility_CaseInsensitiveDictionary::offsetExists($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetExists(mixed $offset): bool, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Utility/CaseInsensitiveDictionary.php on line 40 Deprecated: Return type of Requests_Utility_CaseInsensitiveDictionary::offsetGet($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetGet(mixed $offset): mixed, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Utility/CaseInsensitiveDictionary.php on line 51 Deprecated: Return type of Requests_Utility_CaseInsensitiveDictionary::offsetSet($key, $value) should either be compatible with ArrayAccess::offsetSet(mixed $offset, mixed $value): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Utility/CaseInsensitiveDictionary.php on line 68 Deprecated: Return type of Requests_Utility_CaseInsensitiveDictionary::offsetUnset($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetUnset(mixed $offset): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Utility/CaseInsensitiveDictionary.php on line 82 Deprecated: Return type of Requests_Utility_CaseInsensitiveDictionary::getIterator() should either be compatible with IteratorAggregate::getIterator(): Traversable, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /mnt/web524/b3/13/510080113/htdocs/wp-includes/Requests/Utility/CaseInsensitiveDictionary.php on line 91 HG Hemau-Beratzhausen – Seite 5 – Handball auf dem Tangrintel
Handball auf dem Tangrintel

HG-Express verliert in Wackersdorf

Nachdem Trainer Dominik Ferstl für das vergangene Heimspiel aufgrund der vielen Zusagen Spieler streichen musste, reiste die HG zum Auswärtsspiel gegen den TV Wackersdorf neben Spielertrainer Dominik Ferstl mit nur zwei Feldspieler-Wechselmöglichkeiten an. Mit von der Partie war erstmals der erst 17-Jährige Ludwig Höfele.

Der HG-Express kam gut ins Spiel. Mit einer stabilen Abwehr konnten die Hemauer nach zehn Minuten mit 2:4 in Führung gehen. Nachdem die Gastgeber kurz darauf jedoch wieder ausgleichen konnten entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe. Mit einer etwas besseren Chancenverwertung hätten die Tangrintler die Möglichkeit gehabt, den Gegner etwas auf Distanz zu halten, doch so blieb es bis zur Halbzeit unentschieden (12:12).

Nach der Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild, wobei nun die Offensivreihen mehr zur Geltung kamen. Zwar kam der HG-Express immer wieder zum Torerfolg, doch hatte man nun vermehrt Probleme gegen die Halbspieler des TV. Bis zur 45. Minute konnten die Hemauer noch mithalten, doch dann schwanden die Kräfte bei den Gästen. Die Wackersdorfer nutzten jetzt ihre körperliche und zahlenmäßige Überlegenheit aus. Die Tangrintler hielten noch bis zum 25:24 mit, doch am Ende konnte die 30:27 Niederlage nicht verhindert werden.

Kämpferisch lässt sich dem HG-Express nichts vorwerfen. Am Ende gingen die Kräfte aus, wodurch der Gegner vor allem defensiv nicht mehr gehalten werden konnte. Mit mehr Wechselmöglichkeiten wären bei dieser Partie sicherlich Punkte drin gewesen. Am kommenden Samstag steht dann das Derby gegen den ATSV Kelheim an.

Aufstellung: TW Lukas Ferstl; TW Andrei Serb; Jonas Malik (9/3); Niklas Lehner (5); Leonard Malik (4); Leon Lindner (3); Marco Ferstl (3); Willy Bauer (2); Ludwig Pilsl (1); Ludwig Höfele; Dominik Ferstl (Spielertrainer)

Kämpferische Leistung wird nicht belohnt

Zum Heispielauftakt des HG-Express kam die SG Regensburg III in die Tangrintelhalle. Das letzte Aufeinandertreffen dieser beiden Teams fand in der Vorbereitung zur letzten Saison statt. Damals gewannen die Regensburger deutlich mit acht Toren. Auch aufgrund des Erfolgs der SG im Derby gegen den ESV, gingen die Domstädter als Favorit in die Partie gegen die HG Hemau/Beratzhausen.

Ab Minute eins war das Duell sehr umkämpft. Bis zum 6:5 aus Sicht der Hemauer kam es noch minütlich zu einem Torerfolg, doch daraufhin war das Spiel immer mehr von den Abwehrreihen geprägt. Offensiv fanden die Hemauer leider nicht immer die ideale Lösung, sodass man mit zwölf Toren zur Halbzeitpause deutlich unter der Leistung aus der Vorwoche blieb. Bei 14 Gegentore ging es somit mit einem zwei Tore Rückstand in die Umkleidekabinen.

Kurz nach der Pause erzielte der „Sportclub“ mit dem 12:15 ein drei Tore Führung, welche jedoch nur kurz Bestand hatte. Über eine kämpferische Abwehrleistung kam der HG-Express wieder heran und glich mit dem 16:16 aus. Leider tat man sich offensiv weiter schwer, sodass sich hier das Spiel auf Einzelaktionen konzentrierte. Dennoch blieb die Partie bis zum Ende spannend. Mit dem 22:21 konnten die Tangrintler auch kurz wieder die Führung übernehmen, doch 15 Sekunden vor Ende erzielten die Gäste den Treffer zum 23:24, welcher die Niederlage für die HG besiegelte.

Trotz der knappen Niederlage können die Hemauer durchaus Positives aus dem Spiel ziehen. Insbesondere die Abwehrarbeit und die kämpferische Leistung sind hervorzuheben. Man hielt 60 Minuten mit dem Favoriten aus Regensburg mit und hätte sich durchaus einen Punkt verdient.

Aufstellung: TW Lukas Ferstl (+1); TW Andrei Serb (+1); TW Thomas Maußhammer; Jonas Malik (11/3); Sebastian Böhm (3); Marco Ferstl (3); Niklas Lehner (2); Ludwig Pilsl (1); Jonas Höllriegl (1); Leon Lindner (1); Willy Bauer (1); Leonard Malik; Johannes Rappl; Thomas Paßberger

HG-Express gelingt die Überraschung zum Saisonauftakt

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung mit vielen urlaubs- und verletzungsbedingten Ausfällen und ohne ein Testspiel startete der HG-Express gegen den letztjährigen Meister der Bezirksliga West, den HC Sulzbach II, in die neue Saison. Aufgrund des Abstiegs der ersten Mannschaft in die BOL, konnten die Sulzbacher nicht aufsteigen, sodass man nun wieder in der Bezirksliga Ost aufeinandertrifft. Zwar wechselten einige Spieler der Zweiten in die erste Mannschaft, dennoch ging der HC als Favorit in die Partie.

In den ersten Minuten war es ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Teams. Offensiv kamen die Hemauer mit gut herausgespielten Möglichkeiten zum Torerfolg, defensiv hatten die HGler jedoch noch ihre Probleme aufgrund von fehlender Abstimmung. Hier machte sich das fehlende Training in dieser Formation bemerkbar. So stand es nach neun Minuten 5:6 für die Tangrintler. In der Folgezeit kämpfte sich jedoch auch die Abwehr des HG-Express ins Spiel, wodurch es zu vermehrten Ballgewinnen kam und auch einfache Gegenstoßtore erzielt wurden. Bis zur 16. Minute zogen die Hemauer so auf 6:13 davon. Zwar kamen die Gastgeber nach einer Auszeit kurzeitig auf vier Tore heran, doch die HG baute den Vorsprung nach 23 Minuten wieder auf sieben Tor aus. In den Schlussminuten der ersten Halbzeit machten sich jedoch auch langsam die wenigen Wechselmöglichkeiten der Hemauer bemerkbar, wodurch der HC bis zur Pause zum 14:19 aufschließen konnte.

Die Hemauer wussten, dass die zweiten 30 Minuten nicht einfach und sehr anstrengend werden würden. Insbesondere offensiv kam die HG aber wieder gut aus der Pause, sodass man nahezu in jedem Angriff zum Torerfolg kam. In der 43. Minute stand auch wieder ein sieben Tore Vorsprung auf der Anzeigentafel. Ab diesem Zeitpunkt schwanden jedoch immer mehr die Kräfte bei den Gästen. Dies hatte vor allem Auswirkungen in der Defensivarbeit. Hier waren die Tangrintler nun öfters zu spät. Nach 52 Minuten kam der HC wieder auf 25:29 ran. Doch der HG-Express schaffte es den vier Tore Vorsprung bis zur 58. Minute zu halten. Zwar kamen die Sulzbach noch zweimal zum Torerfolg, doch am Ende konnten die Hemauer einen 30:32 Sieg zum Saisonauftakt feiern.

Mit diesem Erfolg war, insbesondere nach den zwei deutlichen Niederlagen in der Vorsaison, nicht zu rechnen. Insbesondere offensiv zeigte die HG eine ansprechende Leistung. Diese Leistung muss für die nächste schwere Aufgabe im Spiel gegen die SG Regensburg III (14.10.2023, 18 Uhr in der Tangrintelhalle) konserviert werden. Hier erhofft man sich zudem eine personell stärke Besetzung auf der Auswechselbank.

Aufstellung: TW Lukas Ferstl; TW Andrei Serb (+1); Jonas Malik (12/2); Marco Ferstl (5); Niklas Lehner (5); Leonard Malik (4); Willy Bauer (3); Ludwig Pilsl (2); Johannes Rappl (1); Paul Vögele; Dominik Ferstl (Spielertrainer)

Wir sind bereit – ZELTLAGER 2023

Die Handballer der HG Hemau/Beratzhausen laden zur Teilnahme am Zeltlager 2023 ein. Die Organistoren haben sich dafür wieder ein abwechslungsreiches Programm für alle Kinder und Jugendlichen überlegt.

Weitere Infos findet ihr in den Flyern. Die Handballer freuen sich auf euch!