Handball auf dem Tangrintel

Archive for the männliche D-Jugend category

mD1 verliert zwei mal in Weiden

No Comment

Schon im vorraus sah es nicht gut für unsere Mannschaft aus. Mit nur sechs Spieler fuhr man nach Weiden. Zum Glück durfte Ernst Heger als 97er aushelfen. Somit hatten wir wenigstens eine Mannschaft zusammen. An dieser Stelle ein Dank an die beiden Trainer der Mannschaften HC Weiden und TSV Neutraubling.

Im 1. Spiel gegen den HC Weiden war die 1. Halbzeit sehr von Nervosität geprägt. Durch einfache Ballverluste zug der Gegner zum 3:11 Halbzeitstand davon.
In der 2. Halbzeit hat man sich auf das gegnerische Spiel eingestellt und konnte somit diese ausgeglichen gestallten. Man verlor mit 13:22 (Torschützen 19:27).

Auch gegen den TSV Neutraubling kam man nicht richtig ins Spiel und ging bis zur Pause mit 3:8 in Rückstand.
Als dann Maximilian Hölzl mit Nasenbluten Anfang der 2. Halbzeit ausschied, spielte man diese fast komplett in Unterzahl. Der HG-Nachwuchs konnte nicht mehr richtig dagegenhalten und verlor mit 10:21 (16:27).

Erfreulich ist, dass sich alle Feldspieler in beiden Partien in die Torschützenliste eintragen haben können.

Aufstellung: TW Ernst Heger +2; Jan-Peter Spranger 5/1; Jakob Fischer 4/1; Maximilian Hölzl 4; Christian Schweiker 4/1; Dominik Schweiker 4/1; Josef Waldhier 2/1

Pleite im 1. Turnier der männl. D II – Jugend

No Comment

„Des war nix!“ so die einstimmige Meinung der Trainer und mitgereisten Eltern zum ersten Turniertag beim ESV 27 Regensburg. Im ersten Spiel mussten die HG Kids gegen den Heimverein antreten. Nach einer überzeugenden Leistung in der Abwehr, jedoch nur ein Tor im Angriff stand es zur Halbzeit 1 : 3. Nach dem Seitenwechsel wurden bereits erste Konditions- und Konzentrationsschwächen erkennbar und so kam es zu Leichtsinnsfehler am laufendem Bande. Am Ende stand es 2 : 14 nach Torschützenwertung, erwähnt muss schon noch werden das beim Qualiturnier in Röthenbach gegen die selbe Mannschaft des ESV das Siel mit 11 : 38 verloren wurde. Im zweiten Spiel musste die HG gegen die SC DJK/SC Regensburg ran und verlor mit 2 : 21 nach Torschützenwertung. Hier wurde ebenfalls nur ein Tor erzielt und durch zahlreiche Fehler wie Schritte, Doppel oder Fehlpässe ein Spielfluss im HG Angriffspiel selber verhindert. Dazu kommen in beiden Spielen einhundertprozentige Torschancen die nicht verwertet werden konnten, da immer auf den Torwart geschmissen wurde der sich nicht ein mal bewegen musste um die Bälle abzuwehren oder gar die schwachen Würfe sicher zu fangen.
Da die Mannschaften des ESV sowie der SC DJK/SC durchgehend mit 1998 Jahrgängen spielen, sehen die Trainer diese Saison als Vorbereitung für die kommende Saison bei der unsere 1999 und 2000 Jungs sicherlich sich besser verkaufen werden.
Aufstellung: Lukas Ferstl (TW +2), Sebastian Röhning, Philipp Scheler,, Christoph Hierl (1), Bastian Saller, Jonas Höllriegl, Valentin Janes, Luis Mayerhöfer, Henrik Fuchs (1), Tim Vasold,
Nächster Spieltag ist am 30.10.2010 bei der SG DJK/SC Regensburg:
Spiel 1: 12.30 gegen SG DJK/ Regenburg
Spiel 2: 13.30 gegen ATSV Kelheim

D-Jugend BOL Qualifikationsturnier endete glücklich!!!

No Comment

Beim Turniertag zur Qualifikation in die Bezirks- bzw. Bezirksoberliga der männlichen D-Jugend der HG Hemau/Beratzhausen beim Gastgeber DJK Neumarkt kamen die Jungs um die Trainer Höllriegl Hannes und Ferstl Robert mit einem blauem Auge davon. Beim ersten Spiel gegen Neumarkt traf man auf einen körperlich überlegenen Gegner, der in der Abwehr teilweise sehr aggressiv reagierte und so zahlreiche Fouls verursachte. Das sehr offensiv ausgelegte Abwehrspiel der DJK´ler konnte nicht durch spielerisches Können ausgenutzt werden. Mangelnde Lauf- und Einsatzbereitschaft sowie zahlreiche technische Fehler führten letztlich zum zu hoch ausgefallen 26:7 Endstand für die DJK Neumarkt. Etwas geschockt trat man gegen die Jugendmannschaft des HC Städtedreieck zum zweiten Spiel an. Die bereits von früheren Spielen bekannte Mannschaft zeigte in diesem Spiel eindeutig die Grenzen der HG`ler auf und gewannen so hochverdient mit 29:5. Dieses Spiel ließ jedoch für das dritte und alles entscheidende Spiel gegen den ATSV Kelheim hoffen, da eine deutliche Steigerung in Sachen Ballsicherheit und Laufbereitschaft zu erkennen war. Da Kelheim genau so wie wir beide Spiele verloren hatten wurde dieses dritte Spiel das Finale zum Einzug in die zweite Runde der Qualifikation. Die erste Halbzeit ging mit 6:4 an Kelheim, aber dann kam eine spielerisch und kämpferisch sehr gut agierende Mannschaft aufs Feld und zeigte einen sehr guten Kombinationshandball. Könnte diese in ihrer Alterklasse noch sehr junge Mannschaft eine solche Leistung öfter Abrufen, wäre dieser Turniertag nicht so eng geworden. Die zahlreich mitgereisten Eltern konnten ihren Jungs durch lautstarkes Anfeuern in diesem sehr spannenden Spiel den nötigen Rückhalt geben, um einen verdienten 17:12 Sieg einzufahren.
Nach Auswertung aller Spieltage des Bezirks Ost wird die zweite Runde der Qualifikation durchgeführt. Die Leistung der HG-Spieler in diesem Turnier der ersten Runde muss eindeutig gesteigert werden, um eine Chance in der zweiten Runde zu haben.
Aufstellung: Ferstl Lukas (TW), Keil Daniel (TW), Scheler Philipp (2), Saller Basti (2), Röhning Sebastian, Mayerhöfer Luis, Janes Valentin (5), Höllriegl Jonas (2), Hofmann Johannes,
Hierl Christoph (3), Vasold Tim (1), Fuchs Henrik (1),

Gegner der D-Jugend

No Comment

Nach der ausgiebigen “ Weihnachtsfeier “ der männlichen D – Jugend stehen nun auch die Gegner in der Meisterrunde fest. Wir werden uns in der Meisterrunde mit Neutraubling Schwandorf Weiden Cham und Neumarkt messen dürfen. Beginn der Meisterrunde ist am 17.01. in Neutraubling.

Anbei noch ein paar Eindrücke aus der Weihnachtsfeier und der ersten Saisonhälfte ……

Einen großen Anteil am Leben dieser Mannschaft haben auch unsere Eltern und Handballkollegen die uns immer Unterstützen wo es nur möglich ist sei es als Fan oder auch bei den Turnieren, als Schiedsrichter oder Aushilfstrainer. Dafür und für das super Weihnachtsgeschenk gibt es ein fettes Dankeschön an alle die unsere Jugend unterstützen.