Handball auf dem Tangrintel
boewo

Handball-WM 2007 – die HG Beratzhausen/Hemau ist live dabei!!

Allgemein No Comment

Aktueller Stand der Planungen für die Handball-WM Fahrer der HG am 27. und 28.01.2007:

Wie bereits vielen bekannt, fährt ein Bus mit 50 Handballern nach Dortmund in die Westfalenhalle, um live bei der Handball-WM dabei zu sein.
Hier in der Internetseite werden die nächsten Wochen und Monate die wichtigsten Hinweise veröffenlicht, um für diese größte Weltmeisterschaft, die im Handball jemals stattfand informiert zu sein.
Die HG fährt also nach Dortmund in die 12.000 Zuschauer fassende Westfalenhalle. Hier hatte bereits der VfL Gummersbach seine größten Erfolge im Europapokal vor eben dieser Kulisse gefeiert. Handballidole wie der „Hexer“ Thiel im Tor, Jo Deckarm, aber auch der jetztige Bundestrainer Heiner Brand feierten hier ihre Erfolge.

Am 27. und 28. Januar 2007 werden hier die Spiele der deutschen Nationalmannschaft in der Hauptrunde stattfinden. Und alle sind schon gespannt, ob Henning Fritz, Kehrmann, Hens und Co. dem VfL Gummersbach nacheifern werden.

Nach der jetztigen Information sind bereits 140.000 Karten von insgesamt 320.000 möglichen verkauft. Bei der Auslosung in Berlin hat sich Bundestrainer Heiner Brand für die Gruppe C entschieden. Hier trifft man in der Vorrunde dann auf Polen, Brasilien und Argentinien. Es müßte schon mit dem Handball-Teufel zugehen, wenn die deutsche Mannschaft nicht Erster oder Zweiter der Gruppe wird, und in die Hauptrunde einzieht.

In der Hauptrunde sehen wir dann am 27.01.2006 das Spiel der deutschen Handballer gegen den zweiten der Gruppen A oder B und am Sonntag dann gegen den jeweils ersten dieser beiden Gruppen. Wenn es also normal läuft ist an diesen beiden Tagen dann Tunesien oder Slowenien, sowie Frankreich oder Island der Gegner der DHB Auswahl.

Zusätzlich finden noch zwei Begegnungen der Platzierungsrunde statt, Handball satt also an beiden Tagen.
Wer sich genauer einlesen will in diesen ganzen Modus kann im Internet auch unter der offiziellen Homepage www.Handball-wm-2007.de nachschauen.

So ich hoffe der Appetit auf dieses Event ist schon etwas größer geworden!!!!!

Doch nun zum eigentlichen Zweck dieser ersten Info:

Die Personen, die noch nicht die Karten bezahlt haben, bitte auf das bekannte Konto überweisen. Nach Bezahlung der Karten können diese bei Wolfgang Böhm abgeholt werden.

Falls die Teilnahme aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, bitte mitteilen, da es eine Liste von vorgemerkten gibt, die diese Karten dann übernehmen werden.

Alle weitern Infos für Busfahrt, Unterkunft etc. gibt es also die nächste Zeit.

Eine geile Handball-WM ähnlich der Fußball-WM wünscht euch

Wolfgang Böhm

boewo
boewo

1. Qualifikationsturnier der neuen Männlichen C-Jugend

männliche C-Jugend 2 Comments

Zum 1. Qualiturnier für die männliche C-Jugend ging es für die neuformierte Mannschaft von Peter Malik und Wolfgang Böhm zur HG Amberg. Als Gegner warteten dort eigentlich die SG Regensburg, der ASV Cham und der Gastgeber die HG Amberg.
Beim Eintreffen in der Halle dann, die Nachricht, daß die SG Regensburg die Mannschaft verletzungsbedingt zurückgezogen hatte, der ASV Cham, der eigentlich das erste Spiel bestreiten sollte, trat unentschuldigt nicht an.
So gab es nur ein Match gegen die HG Amberg.
In diesem Spiel zweier ausgeglichener Mannschaften konnte sich kein Team absetzen. Zur Halbzeit lag man 9 : 10 hinten. Die 2. Halbzeit dann war spannend wie ein Krimi. Über 12 : 10 dank dreier Tore in Folge zog man davon, und hielt diesen Vorsprung bis zum 14 : 12. Dann aber rächten sich Unkonzentriertheiten und schlechte Chancenverwertung, unter anderem wieder mit zwei verworfenen Siebenmeter. Die Amberger zogen vorbei. Beim 15 : 15 wieder der Ausgleich für die HG. Doch kurz vor Schluß dann der glückliche Siegtreffer für die HG Amberg, die an diesem Tag keineswegs besser war.

Das zweite Spiel wurde wegen Nichtantretens des Gegners ASV Cham für X : 0 gewertet, Sieger die HG.
Fazit dieses kurzen ersten Spieltages für die Quali zur Bezirksoberliga: Man kann mit dieser Mannschaft gegen jeden Gegner bestehen, muß aber auf konsequent starkem Niveau spielen.
Beste Spieler auf dem Feld, die beiden Torhüter Benedikt Macha, mit einem starken Debut und Thomas Dinauer. Stark im Angriff Jonas Malik, mit 9 Toren. Sein erstes Spiel feierte auch Simon Hölzl.
Aufstellung: Th. Dinauer(TW), Benedikt Macha(TW), Lukas Böhm (3),Thomas Passberger, Dennis Mößl, Bernd Sheid(2), Jonas Malik(9),Jakob Lindner (1) und Simon Hölzl

Amazon Smile

Downloads